Loading...
Leovado Effektspachtel 2018-03-28T21:42:17+00:00

LEOVADO EFFEKT SPACHTEL FÜR DEN INNENBEREICH

Sie haben ein Gefühl für inspirierende Farben und Strukturen?

Sie sind offen für Neues und haben den Hang zum Außergewöhnlichen?

Sie legen Wert auf Individualität und Ästhetik?

Die aufregende Leovado Oberfläche mit einer Gold-, Silber- oder Kupferpatina und vom Lichteinfall abhängigen, changierenden Effekten, belebt Ihre Räume.

LEOVADO Magnetspachtel
LEOVADO

leovado-effektspachtel

Rein mineralischer Effektspachtel mit Spezialgipsen, faserverstärkt und kunstharzvergütet.

Zum Glätten von Putz und rohem Mauerwerk. Die Fläche kann glatt oder strukturiert hergestellt und anschließend mit Leovado Effektlasur überarbeitet werden.

Mit der Effektlasur erreicht man sehr interessante, antikmetallisch changierende Oberflächen.

Der Spachtel wird nur 1-2 mm dick aufgetragen.

Leovado-Effektspachtel-Basalt-3

Rein mineralischer Effektspachtel mit Spezialgipsen, faserverstärkt und kunstharzvergütet.

Zum Glätten von Putz und rohem Mauerwerk. Die Fläche kann glatt oder strukturiert hergestellt und anschließend mit Leovado Effektlasur überarbeitet werden.

Mit der Effektlasur erreicht man sehr interessante, antikmetallisch changierende Oberflächen.

Der Spachtel wird nur 1-2 mm dick aufgetragen.

Leovado-Effektspachtel-Basalt-4

Rein mineralischer Effektspachtel mit Spezialgipsen, faserverstärkt und kunstharzvergütet.

Zum Glätten von Putz und rohem Mauerwerk. Die Fläche kann glatt oder strukturiert hergestellt und anschließend mit Leovado Effektlasur überarbeitet werden.

Mit der Effektlasur erreicht man sehr interessante, antikmetallisch changierende Oberflächen.

Der Spachtel wird nur 1-2 mm dick aufgetragen.

Leovado-Effektspachtel-Terra

Rein mineralischer Effektspachtel mit Spezialgipsen, faserverstärkt und kunstharzvergütet.

Zum Glätten von Putz und rohem Mauerwerk. Die Fläche kann glatt oder strukturiert hergestellt und anschließend mit Leovado Effektlasur überarbeitet werden.

Mit der Effektlasur erreicht man sehr interessante, antikmetallisch changierende Oberflächen.

Der Spachtel wird nur 1-2 mm dick aufgetragen.

Leovado-Effektspachtel-Kiesel-2

Rein mineralischer Effektspachtel mit Spezialgipsen, faserverstärkt und kunstharzvergütet.

Zum Glätten von Putz und rohem Mauerwerk. Die Fläche kann glatt oder strukturiert hergestellt und anschließend mit Leovado Effektlasur überarbeitet werden.

Mit der Effektlasur erreicht man sehr interessante, antikmetallisch changierende Oberflächen.

Der Spachtel wird nur 1-2 mm dick aufgetragen.

Leovado-Effektspachtel-Schiefer-3

Rein mineralischer Effektspachtel mit Spezialgipsen, faserverstärkt und kunstharzvergütet.

Zum Glätten von Putz und rohem Mauerwerk. Die Fläche kann glatt oder strukturiert hergestellt und anschließend mit Leovado Effektlasur überarbeitet werden.

Mit der Effektlasur erreicht man sehr interessante, antikmetallisch changierende Oberflächen.

Der Spachtel wird nur 1-2 mm dick aufgetragen.

pdf Datenblatt
pdf Leovado Flyer
Verfügbare Gebinde: 5kg | 10kg | 25kg

Allgemein

Rein mineralischer Effektspachtel mit Spezialgipsen, faserverstärkt und kunstharzvergütet. Zum Glätten von Putz und rohem Mauerwerk. Die Fläche kann glatt oder strukturiert hergestellt und anschließend mit Leovado Effektlasur überarbeitet werden.

Mit der Effektlasur erreicht man sehr interessante, antikmetallisch changierende Oberflächen.

Der Spachtel wird nur 1-2 mm dick aufgetragen.

Vorbereitung des Untergrundes

Die Untergründe müssen grundiert werden, damit der Spachtel gleichmäßig trocknet. Anderenfalls kommt es zu deutlichen Farb- und Strukturunterschieden. Das Material härtet ggf. zu schnell aus.

Der Untergrund muss frei von Rückständen, fest und tragfähig sein. Löcher, Risse, und Vertiefungen können mit Leovado Haftspachtel ausgeglichen werden.

Untergründe mit Leovado Primer LF vorbehandeln. Dichte Untergründe, z.B. Lack- und Dispersionsanstriche, Holz, Kunststoff, Beton im Verhältnis 1 Gewichtsteil Pulver : 2 Gewichtsteile Wasser = 1 : 1 RT.

Saugende Untergründe ca. im Verhältnis 1:3 Gewichtsteile Pulver/Wasser.

Die Grundierungen jeweils 6 Stunden trocknen lassen.

Verarbeitung

1 Liter Wasser in ein Gefäß geben und ca. 2 kg Pulver einstreuen. Die Masse gut vermischen, 3 Minuten stehen lassen und nochmals verrühren. Darauf achten, dass die Farbpigmente gleichmäßig verteilt sind.

Anschließend den Spachtel mindestens 1-2 mm dick mit einer flexiblen, in den Ecken abgerundeten, rostfreien Glättkelle oder einem eckigen Zahnspachtel auftragen. Riefen vorsichtig im Kreuzgang mit einem Rakel glätten. Dünnere Schichtstärken führen zu hellen Stellen in der getrockneten Oberfläche, deshalb nicht zu dünn spachteln.

Kurz vor dem Abbinden (50 Min.), im Kreuzgang, nachglätten und ein weiters Mal nach dem Abbinden (ca. 60-70 Min.). Durch leichtes Verpressen entsteht später eine Struktur, die der einer natürlichen Steinoptik entspricht. Die Oberfläche nicht mehr anfeuchten.

Beachte

Partielles Nachspachteln bereits angetrockneter Bereiche und zu dünne Schichtstärken führen zu Farbabweichungen der getrockneten Oberfläche.

Tipp

Nach Durchtrocknung (ca. 24 Stunden, abhängig von Luftfeuchtigkeit und Raumtemperatur) kann man die Oberfläche mit Körnung 300 leicht anschleifen.

Dadurch kann man Farbschattierungen etwas angleichen und die Struktur intensivieren. Dunkle Stellen werden etwas heller. Wir empfehlen das Anlegen einer Musterfläche.

Oberflächenbehandlung

Der Spachtel muss vollständig durchgehärtet sein. Danach kann man die Oberfläche mit Leovado-Effektlasur farblos oder antikmetallic veredeln. Prüfmuster anlegen.

Verbrauch

Pulververbrauch 1,5 kg/qm, Lasurbedarf 60-70 ml per qm.

Verarbeitungszeit

50 Minuten. Nicht unter 8°C Raumtemperatur verarbeiten. Vollständige Durchhärtung nach 7 Tagen bei 22°C und einer relativen Luftfeuchtigkeit von 50%.

Entsorgung

Bauschutt, Hausmüll Abfallschlüssel 170802 Gipsbasis 94/3/EG

Gebindegrößen nach Bedarf

Brandverhalten

Nicht brennbar nach A1

Umwelt und Ökologie

Das Material ist kennzeichnungsfrei. Gefährliche Inhaltsstoffe sind nicht bekannt. Außer Reichweite von Kindern aufbewahren. Bei der Berührung mit den Augen, sofort mit Wasser gründlich abspülen. Nicht in die Kanalisation, Gewässer oder Erdreich gelangen lassen. Beim Schleifen sollte Augen- und Atemschutz getragen werden.

Lagerung

Trocken lagern, Lagerstabilität 1 Jahr